6. September 2017

Lord of Shadows by Cassandra Clare

The Dark Artifices: Lord of Shadows | Cassandra Clare | Goldmann (erscheint 9.10)
Seiten: 697 Preis: 19,99€ HC



Die junge Schattenjägerin Emma Carstairs hat ihre Eltern gerächt, doch sie findet keinen Frieden. Denn aus der Freundschaft zu ihrem Parabatai Julian ist Liebe geworden – und nach den Gesetzen der Schattenjäger hat eine Beziehung zwischen zwei Parabatai tödliche Konsequenzen. Um Julian und sich zu schützen, lässt sich Emma daher ausgerechnet auf Julians Bruder Mark ein. Mark, der fünf Jahre bei den Feenwesen lebte und dessen Loyalität nicht wirklich geklärt ist.

Zumal Unruhe herrscht in der Unterwelt. Die Feenwesen mussten sich nach dem Dunklen Krieg harten Bedingungen beugen und begehren auf. Aufgerieben zwischen den Intrigen des Feenkönigs und der unerbittlichen Härte jahrtausendealter Gesetze müssen Emma, Julian und Mark ihre privaten Sorgen vergessen und gemeinsam für all das kämpfen, was sie lieben – bevor es zu spät ist und ein neuer Krieg ausbricht ...




Weil ich Lady Midnight auch so begonnen habe:
Emma, Jules, Christina, Kit during reading LoS:



Emma: *screams* OMFG, seriously I wasn't that stupid. Please, can somebody tell me that this lovesick fool wasn't me?
Jules: You mean that idiot who did everything wrong and brought his whole family in danger?! No, that was me.
Christina: There's a word for you two in Spanish. Unfortunately there's no translation in english. Anyway stop acting so childish. Nobody of you did wrong. It was everyones fault and we're all to blame!
Kit: *stunned after finishing the book* This is like Game of Thrones. Has any of you ever watched Game of Thrones????
Emma: I don't play kid's games.

19. August 2017

The Hate U Give by Angie Thomas



The Hate U Give | Angie Thomas | dt. Verlag: cbt | Seiten: 512 | Preis: 17,99€ HC





Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...





Ich wollte dieses Buch schon lesen, als ich zum ersten Mal das Cover gesehen habe. Ich weiß, viele denke wahrscheinlich "Ach, dass ist wieder so eine dramatische Geschichte die Jugendliteraturpreis gewonnen hat."... ganz ehrlich, das dachte ich anfangs auch. Wurde aber krass überrascht.

Zu aller erst, ich habe es auf englisch gelesen und das Buch ist in der Sprache wie Nicki Minaj rapt :D Ich musste mich da echt erst einmal reinfinden. Deswegen frage ich mich wirklich, wie sie das in deutsch übersetzt haben. Ich denke, es wird nur halb so geil auf deutsch klingen...


mal ein paar random Sätze
"The li'l bougie girls from your school don't count."
"Ay, tell your pops I need to holla at him soon..."
"I see that bitch tho. Bout to handle her ass."

Nach einer Weile habe ich mich an die ganzen Apostrophen gewöhnt und fand es recht cool. (Zumal ich Hip-Hop liebe und die ganzen Verweise auf Rapper wie Drake, Kendrick Lamar und Tupac *_*)
Starr war mir als Hauptcharakter sofort sympathisch. Sie kommt sehr authentisch rüber und bringt einen gut durch die Geschichte. Thomas hat neben Starr noch sehr viele komplexe Nebencharaktere, die auch viel zur Vielfältigkeit des Buches beitragen. Ihre ganze Familie ist schon ein Roman wert, dazu kommen Starts Freunde, die alle aus unterschiedlichen "Gruppen" kommen. Starr hat sowohl weiße, als auch schwarze Freunde und steht quasi zwischen den Fronten... Eigentlich gefällt es mir gar nicht, mich so auszudrücken müssen, da dieses 2-Welten-denken, genau das ist, was Thomas kritisiert. 
Dieses Buch ist ein Meisterwerk nicht nur, weil es sich stark für die Rechte von Minderheiten und gegen Diskrimierungen einsetzt, sondern weil es die Sicht von sowohl Schwarzen als auch Weißen schildert. Starr ist Paradebeispiel, dass man mit beiden Gruppen befreundet sein kann und warum denn auch nicht? Biologisch gesehen unterscheiden wir uns von anderen Menschen nur um 20% und genau diese 20% sind es, weswegen wir Kriege anzetteln, Leute umbringen und grundlos Hass verbreiten. 
Zwar scheinen die Geschehnisse, die Thomas da für uns auf Papier bringt sehr weit weg und fern - schließlich ist es ja nur ein Roman... doch dabei, sind sie extrem real! 
Nicht nur in Garden Heights, finden wir solche Rassenunterschiede und Gewaltakte, sondern auch bei uns um die Ecke. Es fängt eigentlich schon damit an, dass man sich weigert neben jemanden in er Straßenbahn zu sitzen, nur weil er nicht unsere Hautfarbe teilt.  
Am Ende des Buches wird einem umso mehr klar, was für Nonsens wir Menschen eigentlich betreiben... Wir kämpfen gegeneinander, anstatt gemeinsam gegen Bedrohungen, denen es egal ist, wo wir herkommen und wie dunkel unsere Haut ist. (Klimawandel zum Beispiel)... (Das ganze erinnerte mich gerade extrem an Game of Thrones, mit dem Häuserstreit und den White Walkern... selbes Prinzip)



Ihr solltet euch dieses Buch unbedingt zulegen. Es ist eine wundervolle und erschreckend traurige Geschichte, die reale Ereignisse zusammen mit Fiktion verpackt und man so ein packendes Leseerlebnis hat.

16. Juli 2017

#Bookstagram Pause

Hallo meine Lieben!

Ich weiß, es gab lange nichts mehr von mir. Sowohl auf Instagram als auch hier auf meinem Blog. Das lag daran, dass ich eine Pause bzw. immer noch eine Pause von Instagram nehme. Ich dachte mir, ich schreibe hier mal, warum und wie es mir dadurch besser geht.

Von Anfang an...
Bookstagram habe ich geliebt und liebe es immer noch, aber ich habe festgestellt, dass mit steigender Followerzahl und dem Zwang dauernd aktiv zu sein, meine Lust verloren gegangen ist. Bookstagram war so toll, ich habe so viel über Bücher mitbekommen, wie nirgendswo anders, war immer auf dem Neusten stand, habe Spaß gehabt mich mit alle den lieben Bookstagrammern zu unterhalten und auszutauschen und natürlich liebe ich es, Fotos von meine Büchern zu machen. Aber mit der Zeit, hat sich einiges geändert. Rep-Searches dominierten meinen Feed und meine Story. Überall wurde Werbung für irgendwas gemacht. Mit großes Accounts hattest du gar keinen Kontakt mehr und seit dem neuen Algorithmus war es sowieso schwer, immer und überall präsent zu sein, zu liken und zu kommentieren. Ich habe es irgendwann in meiner Pflicht gesehen, dauerhaft meine "liebsten" Accounts durchzusehen/zu liken, aus Angst sie würden sonst irgendwie sauer sein, weil ich mal wieder ihre Bilder nicht geliked habe. Das fiel mir von Tag zu Tag schwerer. Ich habe willkürlich unter den Bildern von meinem Feed kommentiert, ohne es mir wirklich anzuschauen. Einfach nur, weil ich dauernd den Druck spürte "Du musst aktiv sein, sonst ist es auch keiner bei deinen Bildern!"

25. April 2017

#University

Heute mal ein etwas anderer Blogpost, aber ich dachte mir, da ja für viele Abizeit ist und man sich anschließend für die weitere Zukunft entscheiden muss, erzähle ich euch meine Geschichte. Ich bin ziemlich offen und versuche euch so klar wie möglich zu schildern, was ich durchgemacht und erlebt habe xDD

Vor dem Abi habe ich mich verrückt gemacht, nur um festzustellen, dass alles halb so schlimm ist. Ich habe meine Prüfungen in Deutsch, Biologie und Englisch geschrieben und Geschichte mündlich gemacht. Nur für Bio und Geschichte habe ich gelernt. Da ich relativ gut im auswendig lernen bin, viel es mir ziemlich leicht und ich habe mein Abi mit einem Schnitt von 1,5 abgeschlossen.
Ambitionen Medizin oder Pharmazie zu studieren, hatte ich nie. Der Schnitt ist deshalb für mich völlig in Ordnung gewesen. Macht euch auch bitte nicht verrückt. Zu viel Druck schadet nur. Auch meine Eltern haben einen leichten Druck auf mich ausgeübt und ich habe mich vor jeder Prüfung mit den Gedanken gequält, dass ich viel zu wenig gelernt habe. Im Endeffekt war alles eigentlich machbar, wenn man sich ein wenig mit dem Stoff auseinander gesetzt hat.

5. März 2017

Immer dieser #Hype ... Verdient?!


Manchmal wird um ein Buch so viel Wirbel gemacht, dann man gar nicht drumherum kommt, es zu kaufen. Überall sieht man es, jeder ist begeistert und dann stellt man selbst fest "Naja, meins ist das jetzt nicht so!"

Ich habe mal ein wenig herumgefragt auf Bookstagram und einige Meinungen zusammengetragen, über Bücher, die sehr populär sind, aber nicht jedem sein Fall waren. Natürlich habe ich auch meinen eigenen Senf dazugeben :D

Bitte hier niemanden persönlich angreifen, jeder darf in Deutschland seine eigene Meinung haben. 
♡ Falls euch das Buch gefallen, dann freue ich mich umso mehr für euch! 

21. Februar 2017

Das dunkle Herz des Waldes by Naomi Novik

| Das dunkle Herz des Waldes | Org. Titel: Uprooted | Naomi Novik | cbj | 
| Seiten: 570 | Preis: 17,99 € |





Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.

12. Februar 2017

P.S. I still love you by Jenny Han

| P.S. I still love you | Jenny Han | cbj (Audio) | Buchseiten: | Audiolänge: 7h40 | 
| Preis (Audio): 19,99€; (Buch) 16,00€ |






Die 16-jährige Lara Jean hält ihre Gefühle gerne unter Verschluss, doch dem Charme des gut aussehenden Peter kann sie schließlich nicht widerstehen: Die beiden werden bei der Skifreizeit der Schule ein Paar. Dass sie bei einem Kuss im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Doch dass sich ausgerechnet jetzt ihr ehemaliger Schwarm John wieder meldet, macht die Liebeswirren perfekt! Kann man eigentlich in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein?
Quelle: Randomhouse

Gelesen wird das gute Stück von Leonie Landa

4. Februar 2017

Falling Kingdoms by Morgan Rhodes

Falling Kingdomes: Flammendes Erwachen | Morgan Rhodes | Goldmann  
Seiten: 448 | Preis: 9,99€ SC






Die Welt steht in Flammen, Herzen werden erobert, und am Ende ist nur eines sicher: Königreiche werden fallen.

Das Reich des Westens steht vor einer tödlichen Zeitenwende. Drei Königreiche ringen um die Macht, drei Königshäuser kämpfen um das Überleben. Die 16-jährige Cleiona vom Haus Bellos muss sich auf die gefahrenvolle Reise durch eine untergehende Welt begeben, wenn sie die alte Magie der Elemente wiedererwecken und ihr Königreich retten will. Denn zwei Heere ziehen gegen ihr Haus in den Krieg. Unter den Angreifern sind Jonas, der aufbrausende junge Berater des Königs von Paelsia, und Magnus, der kühle Thronfolger von Limeros. Die Schicksale der drei jungen Menschen sind untrennbar miteinander verbunden, und inmitten von blutigen Schlachten und höfischen Intrigen müssen sie bald erkennen, dass das Herz tödlicher sein kann als das Schwert...

29. Januar 2017

Ein paar Neuerscheinungen 2017

Ich habe mir gedacht, ich suche euch mal raus, was für Bücher den dieses Jahr noch alles erscheinen werden. Natürlich ist das nur ein Bruchteil, von dem, was dieses Jahr auf den Markt kommt. Ich habe mir hauptsächlich Bücher rausgesucht, die auch ich mir eventuell kaufen würde. Dabei habe ich versucht, so viel wie möglich in Erfahrung zu bringen über den Preis, das Erscheinungsdatum... 
♡ Vielleicht ist ja was für euch dabei 

Auf was freut ihr euch den am meistens?
ALLE ANGABEN OHNE GEWÄHR!

27. Januar 2017

Nur drei Worte by Becky Albertalli


Nur drei Worte | org. Titel: Simon vs. the Homo Sapiens Agenda | Becky Albertalli 
Carlsen | Seiten: 320 | Preis: 16,99 € HC





(Da ich die Inhaltsangabe, dir der Carlsen Verlag mir gibt, ganz schön sch*** finde, gibt's hier meine eigene.)
Simon ist schwul, aber dass will er lieber nicht so öffentlich machen. Ganz er selbst sein, kann er nur in Gegenwart von Blue - Problem: Blue kennt er nur virtuell. Blue und Simon schreiben sich tagtäglich E-Mails, gehen auf die selbe Schule, aber Simon hat keine Ahnung, wer Blue wirklich ist. (In Simons Worten: Wer the fuck ist Blue?) ... Doch dann laufen Dinge aus dem Ruder, als die E-Mails in Martins Hände fallen und er Simon damit droht, sie zu veröffentlichen... 
Plötzlich scheint nicht nur Simons Theaterkurs ein Drama zu sein und er muss sich immer wieder fragen, ob ein Coming Out die Lösung für alles wäre und wie stark seine Gefühle für Blue wirklich sind.

(Ich dachte mir, ich probiere mal etwas Neues... Von jetzt an, gibt es zu jedem 
Buch ein kleines Rezept;))

13. Januar 2017

Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt by Nicola Yoon


Du neben mir und zwischen uns die ganze Welt | Nicola Yoon | org. Titel: Everything Everything Dressler Verlag | Seiten: 336 | Preis: 16,99€ (HC) 





Am Anfang war ein Traum. Und dann war Leben! Wenn ihr Leben ein Buch wäre, sagt Madeline, würde sich beim Rückwärtslesen nichts ändern: Heute ist genau wie gestern und morgen wird sein wie heute. Denn Madeline hat einen seltenen Immundefekt und ihr Leben lang nicht das Haus verlassen. Doch dann zieht nebenan der gut aussehende Olly ein - und Madeline weiß, sie will alles, das ganze große, echte, lebendige Leben! Und sie ist bereit, dafür alles zu riskieren. 







Ohje wie beginne ich diese Rezension, ohne nicht sofort alles zu zerstören...
Das Buch ist süß. Wirklich! Wenn man auf happy ever after und tragisch kitschige Romanzen steht, ist es sogar mehr als nur süß.
Aber jetzt mal richtig: Es geht um Maddy, die an einer selten Krankheit leidet und 17 Jahre nicht das Haus verlassen konnte. Sie lebt zusammen mit ihrer Mutter und ihrer persönlichen Krankenschwester, kriegt privat Unterricht und jeder, der sie besuchen will, muss untersucht und dekonterminiert werden. (das bedeutet ausziehen, duschen, neue Kleidung bekommen... im Buch ist das ein bisschen einfacher dargestellt, so einfach, dass es wissenschaftlich schon wieder sinnlos ist:D)
Dann tanzt da plötzlich ein hübscher Junge vor ihrem Fenster rum und Maddy ist hin und weg verliebt. (Ist ja auch nur der einzige Junge, den sie in ihrem ganzen Leben real gesehen hat, da kann man sich schon mal innerhalb von zwei Tagen verlieben...Normal)